VVK Volkskredit macht Wünsche wahr...

 

Kredit Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Kapitalanlage

Wenn Sie eine Kapitalanlage tätigen wollen, werden Sie häufig gefragt, ob diese kurz- oder langfristigen Charakter haben soll. Eine echte Anlage sollte immer langfristigen Charakter haben. Denn häufiges Umschichten von Geld ist stets mit Kosten verbunden.


Konditionen

Häufig wird vom Verbraucher unter Konditionen lediglich z. B. bei Krediten der effektive Jahreszins verstanden. Dies ist nur ein Teil des Begriffes Konditionen. Denn ihm unterfällt der Gesamtbereich der Bedingungen, die das Kreditinstitut mit Ihnen vereinbart, wenn es mit Ihnen Geschäfte tätigt.


Konsumentenkredit

Kredite, die an Verbraucher vergeben werden, werden als Konsumentenkredite und im neuen gesetzlichen Sprachgebrauch als Verbraucherdarlehen bezeichnet. Für Verbraucherdarlehensverträge gelten spezielle gesetzliche Vorschriften, die von den Kreditinstituten nicht abgeändert und auch nicht durch andere Vertragsgestaltungen umgangen werden können. Dies ist eine im Interesse der Verbraucher zu begrüßende gesetzgeberische Entscheidung.


Kredit

Es werden kurz-. mittel- und langfristige Kredite unterschieden. Diese Unterscheidung ist wichtig für den Bilanzansatz der Kreditinstitute. Unter kurzfristig werden solche Kredite verstanden, deren Laufzeit unter sechs Monaten liegt. Unter mittelfristig werden Kredite verstanden, deren Laufzeit unter 48 Monaten liegt (daher leihen verschiedene Kreditinstitute Geld nur mit einer Laufzeit von 47 Monaten). Als langfristige Kredite werden schließlich solche bezeichnet, deren Laufzeit 48 Monate übersteigt.www.vvk-volkskredit.de Sofort Darlehen www.vvk-volkskredit.de Sofort Kredit


Kreditfähigkeit

Als kreditfähig ist grundsätzlich jeder zu bezeichnen, der geschäftsfähig ist. Geschäftsfähig in der Bundesrepublik Deutschland wiederum ist derjenige, der das 18. Lebensjahr vollendet hat (§ 2 BGB). Die Volljährigkeit beginnt also am 18. Geburtstag um 0.00 Uhr.


Kreditlinie

Die Kreditlinie bezeichnet den Betrag, den ein Kreditinstitut dem Verbraucher oder sonstigem Kunden als Obergrenze für die Inanspruchnahme eines Kredits höchsten gewährt. Werden die Höchstbeträge nicht ausgeschöpft, entstehen sogenannte offene Kreditlinien. Bis zu dieser Höchstgrenze kann der Kunde jederzeit den Betrag in Anspruch nehmen.


Kreditsicherung

Unter Kreditsicherung sind sämtliche Gestaltungen zusammenzufassen, mit denen das Kreditinstitut sicherstellen will, das ausgeliehene Geld auch zurückzubekommen. Kreditinstitute, bei denen der Verbraucher die gesamten Konten unterhält, gehen grundsätzlich ein geringeres Kreditrisiko ein, als solche Institute, bei denen der Verbraucher nur einen Kredit erhält. Denn leistet der Verbraucher nicht, so kann im ersten Fall das Kreditinstitut Rückgriff auf sämtliche anderen Konten nehmen. Sollte ein Guthaben dort in ausreichendem Maße nicht vorhanden sein, so versucht das Kreditinstitut über die Lohn- und Gehaltsabtretung an sein Geld zu kommen. Im zweiten Fall verfügt das Kreditinstitut nicht über Kontenzugriffe, und es stützt seine Kreditsicherung lediglich auf bisherige Erfahrungen mit diesem Verbraucher und auf die Lohn- und Gehaltsabsicherung.


Kreditvermittler

Kreditinstitute werden häufig auch als Kreditvermittler angesehen. Denn sie nehmen Einlagen von Verbrauchern entgegen und leihen sie (zu höheren Zinssätzen) an Nachfrager wiederum aus. Im engeren Sinne sind Kreditinstitute jedoch jedenfalls dann als Kreditvermittler anzusehen, wenn sie vermittelnd tätig sind, d. h. nachgefragte Kredite nicht in eigenem Namen und auf eigene Rechnung herauslegen (z. B. Hypotheken). Weiterhin sind diejenigen als Kreditvermittler anzusehen, die Kreditnachfrage zwischen Verbrauchern und Darlehensgebern (fast ausschließlich Kreditinstitute) vermitteln. Solche Kreditvermittler arbeiten mit Häusern aller Bankengruppen zusammen. Sie erfüllen akquisitorische Aufgaben, indem sie Kreditinstituten Kunden zuführen. Überdies erfüllen sie auch Selektionsfunktion. Denn die Annahmepolitik von Kreditinstituten ist durchaus unterschiedlich. Dem erfahrenen Kreditvermittler sind diese Unterschiede in der Annahmepolitik der verschiedenen Kreditinstitute durchaus geläufig. Für die Inanspruchnahme eines Kreditvermittlers muß der Verbraucher ein Honorar bezahlen, das regelmäßig bis zu 5 % des vermittelten Kredits beträgt. Dieses Honorar wird nur dann fällig, wenn der Kredit auch zustande gekommen ist. Ist der Kredit nicht zustande gekommen, zahlt der Verbraucher kein Honorar. Jedoch kann der Kreditvermittler mit dem Verbraucher vereinbaren, daß notwendige, entstandene Auslagen zu ersetzen sind. Kreditvermittler sind in dem Berufsverband Deutsche Finanzgilde e. V. zusammengeschlossen.


Kreditwürdigkeit

Kreditwürdig ist ein Schuldner, wenn er die Gewähr bietet, in Zukunft seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Eine Prüfung der Kreditwürdigkeit ist anhand von Auskünften, Untersuchungen über die Einkommensverhältnisse des Schuldners und durch die Stellung von Sicherheiten möglich.

zurück

 

So einfach bekommen Sie Ihr Geld !

  • Online-Kreditantrag ausfüllen und absenden
  • Ihre Onlineentscheidung erhalten Sie sofort !
  • Ihre schriftliches Angebot erhalten Sie spätestens 2 Tage nach Antragstellung
  • Sie prüfen unser Angebot und entscheiden in aller Ruhe
  • Nach Rücksendung und Abschlussprüfung erfolgt
    SOFORT die Auszahlung!

 


*wenn die von Ihnen gemachten Angaben mit den eingereichten Unterlagen übereinstimmen, bonitätsabhängig
** Bei Einhaltung der vertraglichen Ursprungskreditlaufzeit erhalten Sie die letzte Rate bar erstattet
(gilt nicht bei vorzeitiger Rückzahlung, Zahlungsstörungen Mahnungen etc. )
Lesezeichen setzen bei: Mr. Wong Lesezeichen setzen bei: Oneview Lesezeichen setzen bei: Linkarena Lesezeichen setzen bei: Del.icio.us Lesezeichen setzen bei: Google